Frohes Neues!

Moin moin,

ich wünsche euch allen ein frohes und schönes Jahr 2018. Zugegeben: Das jetzt die 18 hinten steht ist mal wieder gewöhnungsbedürftig und ich denke in ca. 350 Tagen habe ich mich auch daran gewöhnt und kann es relativ fehlerfrei verwenden.

Aber genug gejammer :D. Ab diesem Jahr weht hier ein anderer Wind. Ein neuer, erfrischender und belebender Wind. Es werden einige Änderungen bezüglich dieser Seite und dem dahinterstehenden YouTube Kanal kommen.
Doch bevor ich zu den Ideen und Neuerungen komme, möchte ich euch zunächst einen kleinen Rück- und Einblick über das Jahr 2017 geben.

2017

Was für ein turbulentes Jahr. Ich muss ja sagen, dass ich quasi durchweg am testen war. Wie kann ich am besten aufnehmen? Mikrofon links oder rechts von mir? Auflösung 4k oder doch nur Full HD? 30 oder 60 FPS? – Fragen über Fragen und auf viele habe ich leider noch keine Antwort. Dennoch habe ich viel dabei gelernt und werde jetzt im neuen Jahr einiges davon anwenden, doch dazu später mehr 😉

Der ein oder andere weiß bestimmt, dass ich Informatiker bin. Als solcher liebe ich Zahlen und Statistiken und den ganzen “nerdigen” Quatsch :D. In folge dessen möchte ich euch teilhaben lassen an der Übersicht wie es meinem Kanal so erging im Vergleich zum Jahr 2016. Da ich ja erst im Mai 2016 angefangen habe, wird es nicht sonderlich überraschend sein, dass jetzt 2017 sämtliche Werte besser sind als 2016, aber ich finde es dennoch durchaus interessant. Fangen wir doch einmal klein an.

Geteilte Inhalte

geteilte Inhalte

Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht wo diese Zahlen genau herkommen oder wer so verrückt ist Zeug von mir zu teilen, aber es ist nun einmal passiert. Als kleine Legende: Hier und in allen folgenden Bildern ist die blaue Linie stets das Jahr 2016 und Orange steht für 2017. In den letzten beiden Jahren wurden die Inhalte jeweils 8x geteilt. Schöne Sache 😉

Die Aufschlüsselung der Balken gestaltet sich dann noch konfuser… 2016 wurde 7x auf Facebook und einmal sonstigerweise geteilt. Soweit so gut.

2017 jedoch finde ich sehr sehr merkwürdig. Denn es wurde 4x sonstwie und 3x via “In Zwischenablage kopieren” geteilt…. Ahja… Ich lass das mal so stehen und widme mich interessanteren Statistiken 😀

 

 

Mag ich / Mag ich nicht

Dies ist doch ein sehr sehr schöner Anblick 😀 Die oberen Zahlen sind 2016, die unteren 2017. Wo also die “Mag ich”- Bewertungen um 513% gestiegen sind, haben sich die “Mag ich nicht” – Bewertungen um 73% reduziert. Das ist doch ein guter Schnitt und ich bin dahingehend auch sehr zufrieden. Das zeigt mir, dass meine Arbeit anklang findet und es euch größtenteils gefällt. Die “Mag ich nicht” Dinger sehe ich ehrlich gesagt auch absolut unkritisch. Die bezogen sich lediglich auf Videos von 2016, also schien 2017 durchweg alles ok zu sein.

Nun gut, dass so wenig negatives Feedback dabei ist mag auch an meiner Kanal Größe liegen. Als kleiner Kanal hat man halt noch keine Hater und Meckerköppe – also alles chick 😀 Andererseits brauche ich auch Leute, welche alles ein wenig kritischer sehen und Feedback liefern. Nur so kann ich mich und die Qualität des Kanals deutlich verbessern.

Zum Abschluss dieses Abschnitts noch ein kleines Ranking der Videos, welche die meisten Mag ich Bewertungen erhielten.

2016

  1. 6 Daumen hoch für: Fallout 4 #012 – Atomarer Sturm
  2. 6 Daumen hoch für: Command & Conquer 3 – Tiberium Wars #025 – Slowenien
  3. 6 Daumen hoch für: Risen #043 – Voll der Kristall

Witziger weise hat keines der Videos im Jahr 2017 noch einen Daumen hoch bekommen 😀 Ferner haben alle 6 Stück erhalten… Verrückt ^^

2017

  1. 7 Daumen hoch für: Another Brick in the Mall #001 – Start eines neuen Imperiums
  2. 5 Daumen hoch für: Die Schlacht um Mittelerde #001 – Die Minen von Moria
  3. 5 Daumen hoch für: Skyrim Special Edition #016 – Angriff auf die Räuberschlucht

Ich gebe zu – das ist alles nicht viel und sehr überschaubar, aber als kleiner YouTuber erfreut es mich dennoch zu sehen, dass es Leute gibt denen der Quatsch gefällt den ich so verzapfe. Dies führt mich auch gleich zur nächsten Kategorie

Aufrufe

Hier gibt es ansich nicht viel zu sagen. Hier ist ein deutlicher aufwärts Trend zu sehen und es freut mich sehr, dass es ihn gibt. Aber auch hier gibt es “global” gesehen merkwürdiges zu sehen. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass pro ~1000 Aufrufe oder so ein neuer Abonnent dazu käme und pro ~500 Aufrufe oder so ein Like gegeben wird… Leider kann ich die Quelle dazu nicht mehr finden, da wenn man nach “youtube verhältnis abonnenten aufrufe bla” googelt die ersten gefühlt 1000 Einträge nur mit Geld verdienen auf YouTube zu tun haben und keine Fakten liefern. Wenn ich die Seite mal wieder finde werde ich diese hier verlinken.

Aber zurück zum Thema. Wenn man dann den Zahlen glauben darf, wurden 739 von 8347 Aufrufe mit einem Daumen hoch “belohnt”. Das erscheint mir außerordentlich viel… Zu den Abonnenten komme ich später aber ich kann schon einmal ein wenig spoilern – auch dort stimmt das Verhältnis nicht wirklich 😉

Wie gesagt… ich habe das Gefühl viel zu viele Likes erhalten zu haben. Aber wie kommt das? Wenn ihr eine Idee habt, lasst es mich gerne wissen. Das würde mich sehr interessieren.

Zum Abschluss dieses Abschnitts ebenfalls ein kleines Ranking der Videos. Dieses mal ist es eindeutiger als bei den Likes 😀

2016

  1. 42 Aufrufe für: Die Schlacht um Mittelerde 2 #001 – Für Bruchtal!
  2. 36 Aufrufe für: Command & Conquer 3 – Tiberium Wars #001 – Prolog
  3. 34 Aufrufe für: Command & Conquer 3 – Tiberium Wars #009 – Kroatien

Anders als bei den Likes hat SuM 2 #001 im Jahr 2017 immerhin noch 24 Aufrufe, CnC #001 sogar 49 und CnC #009 unglaubliche 159 Aufrufe erhalten! Das Command & Conquer so gut ankommt freut mich enorm und das obwohl ich damals noch ein eher schlechtes Mikrofon hatte und mich anhöre als würde ich mir die ganze Zeit die Nase zu halten 😀

2017

  1. 237 Aufrufe für: Another Brick in the Mall #001 – Start eines neuen Imperiums
  2. 183 Aufrufe für: Skyrim Special Edition #001 – Eine epische Reise beginnt
  3. 159 Aufrufe für: Command & Conquer 3 – Tiberium Wars #009 – Kroatien

Der dritte Platz von 2016 ist ebenfalls der dritte Platz von 2017! Und das obwohl er im Vergleich zum Vorjahr 468% mehr Aufrufe hat. Quereinsteiger ist Another Brick in the Mall. Diese Reihe hat von MrFierce2 einiges an Starthilfe bekommen 😉 Nur so sind die Aufrufe für mich erklärbar.

Wiedergabezeit

Es mag kaum zu überraschen, dass diese auch deutlich gestiegen ist. Es ist für mich nach wie vor verwunderlich, warum sich Leute meinen Quatsch angucken und dann auch noch so lange 😀

69121 Minuten sind immerhin 1152 Stunden! Und das sind 48 Tage…

Dazu kann ich echt nur Danke sagen. Danke das ihr meinen Kram anschaut und es gut findet.

 

 

Bevor es zu sentimental wird komme ich lieber zu den Jahresvergleichen

2016

  1. Mit 351 Minuten: Command & Conquer 3 – Tiberium Wars #009 – Kroatien
  2. Mit 243 Minuten: Command & Conquer 3 – Tiberium Wars #025 – Slowenien
  3. Mit 238 Minuten: Command & Conquer 3 – Tiberium Wars #011 – Sarajevo

Das ist doch mal eindeutig ^^ CnC war 2016 die beliebteste Serie. Dazu gibt es nicht mehr viel zu sagen. Schauen wir uns 2017 an.

2017

  1. Mit 1.918 Minuten: Command & Conquer 3 – Tiberium Wars #011 – Sarajevo
  2. Mit 1.653 Minuten: Command & Conquer 3 – Tiberium Wars #009 – Kroatien
  3. Mit 1.374 Minuten: Another Brick in the Mall #001 – Start eines neuen Imperiums

Auch 2017 wird dominiert von Command & Conquer. Was ich persönlich recht amüsant finde ist, dass teil 11 und 9 quasi getauscht haben.

Zwei Punkte habe ich noch, aber diese werde ich nun zusammenfassen und mich kurz halten.

Kommentare & Abonnenten

Auf YouTube dreht sich ja alles um Abonnenten. Nun davon habe ich auch ein paar ^^ Ende 2017 stand ich bei 77 Abonnenten. Wer sich die Zahlen rechts flott zusammenrechnet bemerkt, dass es eigentlich nur 76 sein könnten…. Ich habe absolut keine Ahnung, wie YouTube auf 77 kommt… Vielleicht zählen die mich selber als  mein eigener Abonnent hinzu. Eine andere Erklärung habe ich nicht 😉 Jedenfalls habe ich einen Zuwachs von 145%, was ich sehr begrüße.

Dies wirkt sich natürlich auch positiv auf die Kommentare aus mit ebenfalls einen Zuwachs von 157%.

 

 

 

Fazit

Das war also das Jahr 2017. In den Zahlen kann ich einen Aufwärtstrend ausmachen, was mich motiviert auch weiter aktiv zu sein. Dem ein oder anderen mag aufgefallen sein, dass ich auch viel experimentiert habe. Besonders die Fallout Reihe ist bei mir ein Paradebeispiel für Experimente. Vieles ging gut, vieles ging in die Hose aber so ist das nun einmal 😉
Aus Fehlern lernt man und so starte ich mit guten Vorsätzen ins Jahr 2018.

2018

Was soll nun also anders werden?

Nun da habe ich mir lange Gedanken gemacht.

  1. Zunächst möchte ich versuchen nicht mehr Querbeet zu zocken und gleichmäßig Folgen raus zu hauen. Ich will Spiele konsequenter durchspielen, keine langen Pausen dazwischen haben und auch mal fertig werden. Das stört mich besonders bei Skyrim und Fallout. Die beiden laufen eigentlich seitdem es meinen Kanal gibt und das sollte langsam mal ein Ende haben. Zu diesem Zweck werde ich den Sendeplan umbauen, sodass es ein oder auch zwei Hauptprojekte gibt, wo sehr hoch frequentiert Folgen erscheinen, sowie ein oder zwei Sidekicks, welche vorraussichtlich mit zwei Folgen die Woche erscheinen. Über die genaue Taktung muss ich mir noch Gedanken machen und der Sendeplan wird dann entsprechend bis Mitte Januar überarbeitet.
  2. Es wird mehr Strategie / Simulation / sonstiges auf meinem Kanal geben.
    Derzeit laufen bei mir 4 RPG’s. Es fällt mir da leider schwer mich auf alle im gleichen Maße zu konzentrieren und sie in dem Umfang zu spielen, den sie verdient hätten. Daher greife ich jetzt zu diesem Weg. Das soll nicht heißen, dass ich nie wieder RPG’s spielen werde – ich werde nur nie wieder so viele gleichzeitig nebenher spielen.
  3. Angefangene Spiele zuende spielen.
    Damit mein ich speziell X-COM, Escapist und auch Bioshock… Alles Spiele die ich mal angefangen habe aber aus zeitlichen Gründen nicht zuende bringen konnte und sie dadurch in Vergessenheit gerieten…  Das wird sich ändern.
  4. Einstellungsgedöns
    November/Dezember 2017 habe ich enorm viel mit Einstellungen herumgespielt. Dabei habe ich mich jetzt auf folgende Regelung festgelegt:
    1. 60 FPS
      Kompromislos. Wenn ich was nicht in 60 FPS aufnehmen kann, muss ich halt warten bis es möglich ist
    2. 4K
      Kann ich machen, falls Regel 1 dabei nicht verletzt wird
    3. Kein Shadowplay mehr
      Ich habe festgestellt, dass die Videos, welche ich darüber aufgenommen habe, viel heller sind als beispielsweise mit OBS. Das gefällt mir nicht, da es teils beim Anschauen die Atmosphäre kaputt macht. Ich werde mir also OBS neu einrichten und darüber aufnehmen.
  5. Mehr streaming
    Anfang 2017 habe ich noch mehr oder weniger regelmäßig gestreamt. Dies soll auch wieder geschehen da es einfach unglaublich Spaß macht. Ich habe mir gedacht, dass ich mir ein Spiel raussuche, welches ich ausschließlich im Stream spiele und dann zwischendurch diverse Multiplayer Spiele raussuche, wo ihr sehr gerne mitmachen könnt. Ihr könnt mir gerne Feedback geben, was ihr davon haltet.
  6. Diese Homepage ausbauen.
    Ich habe mir gedacht, dass ich hier Tipps und Hilfestellung zu spielen anbieten werde, welche ich gespielt habe. Jeder darf sich gerne hier dran beteiligen und zusammen können wir die Seite groß machen 😀

Da habe ich mir erst einmal einiges vorgenommen. Ich bin gespannt in welche Richtung sich das alles noch entwickeln wird und freue mich auf ein schönes Jahr 2018!

In dem Sinne habt einen schönen Rest Tag/Nacht wann immer ihr das hier lesen solltet!

Schreibe einen Kommentar

Zurück